Menu

WEBER KSL

Schleifautomat

Hochleistungsmodell für den industriellen Einsatz für Holzschliff, Furnierschliff und Lackschliff

1 bis 8 Schleifstationen

WEBER Industrieeinsatz

WEBER Straßeneinbindung

WEBER Schleifautomaten werden in Fertigungsstraßen und Lackieranlagen für den Holzschliff und auch für den Lackzwischenschliff eingesetzt. Für beide Bearbeitungen spielt die WEBER
CBF Schleiftechnik als Endschliff eine entscheidende Rolle. Die hiermit erreichte Schleifqualität stellt die optimale Basis für das nachfolgende Beizen und Lackieren dar. Durch die Siemens Steuerung der WEBER Schleifautomaten ist eine Straßeneinbindung für alle namhaften Hersteller von Lackieranlagen problemlos möglich. So können die notwendigen Prozessparameter zentral vom Leitstand aus vorgegeben und eingestellt werden. Um schwierigen Platzverhältnissen vor Ort gerecht zu werden, sind Straßenmaschinen mit linker und rechter Bedienungs­ und Bandwechselseite möglich.

Beidseitiges Bearbeiten oben und unten

Das Konzept der Schleifstraßen der Baureihen KSF und KSL ist für den industriellen Einsatz ausgelegt. Die Schleifautomaten arbeiten von oben und unten und verfügen über eine direkte Übergabe der Werkstücke ohne Zwischentransportband. Die Elektroschaltkästen sind in die Maschinenständer integriert und reduzieren so den notwendigen Platzbedarf bei der Aufstellung. Die gesamte Schleifstraße wird von einem zentralen Bedienpult aus gesteuert und überwacht. Die Auswahl und Anordnung der Bearbeitungsstationen von oben und von unten sind frei wählbar. Somit kann die Maschinenausführung für jede individuelle Schleifaufgabe perfekt ausgeführt werden.