Menu
  • Weber

    KS Kreuzschliff

WEBER KS Kreuzschliff – für weniger und kürzere Fasern

Kreuzschliffautomaten für das Handwerk haben bei WEBER Tradition. Kreuzschliff heißt, dass
im ersten Schliff quer zur Vorschubrichtung geschliffen wird, anschließend in Längsrichtung
fertig geschliffen wird. Die kreuzende Schnittbewegung bietet Vorteile gegenüber dem
mehrfachen Schräg- oder Längsschliff. Das Querband arbeitet 90° quer zur Faser. Dadurch wird
die normalerweise in Längsrichtung laufende faserige Oberflächenstruktur in kleine Abschnitte zerteilt und der anschließende Abtrag erleichtert. Dieser Abtrag wird anschließend mit einem oder mehreren Breitbändern vorgenommen. Durch die kreuzenden Schliffrichtungen verbleiben deutlich weniger und kürzere Fasern auf der Oberfläche zurück.